Aktuelles

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für das Jahr 2019 wünschen wir Ihnen alles Gute, vielleicht etwas weniger Stress und dass wir uns bei der einen oder anderen Veranstaltung wieder einmal sehen!

 

Hier die Termine 2019 im Überblick:

Altenburg: Akademie für strukturelle Traumafolgestörungen Altenburg & DIPT Köln-Außenstelle Altenburg

22.03.2019 Gruppensupervision „Traumabearbeitung“ Ltg.: Dr. Renate Hochauf (09.00Uhr bis 14.00Uhr), Akademie für strukturelle Traumafolgestörungen Altenburg, Friedrich-Ebert-Str. 11

 

23. und 24.03.2019 Wochenendseminar „Vorgeburtliche und Geburtstraumata als möglicher Kernfokus therapeutischer Prozesse – Teil 2“, Ltg.: Dr. Renate Hochauf, (15.00Uhr bis 19.15Uhr, Samstag und 09.00Uhr bis 16.15Uhr Sonntag) Veranstaltung in Zusammenarbeit mit ISPPM

Achtung! Die Veranstaltung findet im Hotel Astor, direkt gegenüber dem Bahnhof Altenburg statt.

Wir bitten für diese Veranstaltung um eine zeitnahe Anmeldung, möglichst noch im ersten Drittel des Januar 2019, damit wir den entsprechenden Raum (Größe) im Hotel reservieren können.

 

MAPP – Magdeburg (Magdeburger Ausbildungsinstitut f. Psychotherapeutische Psychologie) 

01.03. und 02.03.19 „Theorie der psychoanalytischen Behandlung I“, Kurs PP-TP-3, Ltg.: Dr. Renate Hochauf

28.06. und 29.06.19 „Entwicklungspsychologische und psychopathologische Grundlagen der Psychotherapie II“, Kurs PP-TP-4, Ltg.: Dr. Renate Hochauf

01.11. und 02.11.19 „Theorie der psychoanalytischen und tiefenpsychologisch fundierten Behandlung IV – Schwerpunkt Trauma“, Kurs PP-TP-3, Ltg.: Dr. Renate Hochauf

 

 

Merseburg: Basedow – Klinikum 

22.06.19 „Gruppensupervision Traumabearbeitung“, Veranstaltung fällt aus !!!

 

30.11.19 „Gruppensupervision Traumabearbeitung“, Ltg.: Dr. Renate Hochauf, 09:00Uhr bis 16.00Uhr, Konferenzraum Basedow-Klinikum, Neubau,  06217 Merseburg, Weiße Mauer 52 

 

München (Institut für Kunst und Therapie)

31.1. und 01.02.19 Modul IV, „Trauma und Strukturdefizit,Ltg.: Dipl. Med. Natascha Unfried  (15.00Uhr bis 20.00Uhr am Donnerstag und 09.00Uhr bis 16.00Uhr am Freitag)

13.06. und 14.06.19 Modul V, „Trauma und Strukturdefizit“, Ltg.: Dr. Renate Hochauf (15.00Uhr bis 20.00Uhr am Donnerstag und 09.00Uhr bis 16.00Uhr am Freitag)

15.06.19 und 16.06.19 „Imagination und Körperarbeit bei der Rekonstruktion früher Traumata – das Katathyme Bilderleben ;  Ltg.: Dr. Renate Hochauf,  (09.00Uhr bis 18.00Uhr am 15.06.19 und 09:00Uhr bis 12.00Uhr am 16.06.19) Dieses Seminar wird für alle Teilnehmer auch vergangener Curricula angeboten und auch für ehemalige Teilnehmer des TIS!  Anmeldung zu dieser Veranstaltung direkt bei Frau Dr. Hochauf! (hochauf(at)t-online.de)

Am 13.06.19 (Vormittag) sowie am 16. und 17.06.19 werden nach individueller Absprache Supervisionen in Kleingruppen und Einzel-SV angeboten. Anfragen dazu bitte direkt an Frau Dr. Renate Hochauf richten! (hochauf(at)t-online.de) 

 

 

Erfurter Psychotherapiewoche 2019 07.09. bis 11.09.2019 

„Strukturelle Defizite als frühe Traumafolge – Akzente einer psychoanalytischen Prozessreflexion“, Kurs 20 Stunden, Ltg.: Dr. Renate Hochauf (weitere Informationen und Anmeldung unter www.psychotherapiewoche.de)

 

Bildungszentrum St. Benedikt in A-3353 Seitenstätten – Österreich

03.10.19 bis 06.10.19 Sonderseminar Strukturdefizit als frühe Traumafolge  oder  die Rückkehr der Traumatherapie in der Psychoanalyse Teil III, Ltg.: Dr. Renate Hochauf (geschlossene Gruppe)

 

 

Bitte beachten: Gegenwärtig werden keine Kurse über das Deutsche Institut für Psychotraumatologie Köln e.V. (DIPT) mit dem Abschluss: „Fachpsychotherapeut DIPT“ angeboten.